Dazugehören, Mitgestalten – Familien in der Stadtgesellschaft

Juni 2015:

Familienfreundliche Lebens- und Arbeitsbedingungen entwickeln sich nicht von selbst. Unsere Stadt erfreut sich einer sehr dynamischen Bevölkerungsentwicklung. Immer mehr Menschen aus dem In- und Ausland werden BerlinerInnen, suchen und entwickeln berufliche Perspektiven. Die Zahl der Kinder und Jugendlichen wächst stetig. Es gibt eine große Vielfalt an familiären Lebensweisen, die unser urbanes Zusammenleben bereichern. Wichtig ist aber, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben selbstbestimmt teilhaben können. Bei einer Armutsquote von fast einem Drittel aller Kinder und Jugendlichen kann davon noch keine Rede sein. Der Berliner Familienrat greift kritisch und kompetent wichtige Fragen und Probleme auf. Er berät und informiert Politik und Stadtgesellschaft auf dem Weg zur familienfreundlichen Stadt für alle.

Der Berliner Beirat für Familienfragen hat dem Senat am 22. Juni 2015 einen neuen Familienbericht überreicht. Unter dem Titel „Dazugehören, Mitgestalten – Familien in der Stadtgesellschaft“ zeigt die umfangreiche Analyse wie Berliner Familienleben funktioniert, wo es hakt und was sich ändern muss.