Termine

Donnerstag, 20. September 2018, 13 Uhr, Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, Raum 376

Ausschuss für Bildung, Jugend und Familie

Weitere Termine 2018: 11. Oktober / 8. November / 22. November / 6. Dezember


Mittwoch, 26. September 2018, 15 Uhr, Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, Raum 376

Ausschuss für Verfassungs- und Rechtsangelegenheiten, Geschäftsordnung, Verbraucherschutz, Antidiskriminierung

Weitere Termine 2018: 17. Oktober / 14. November / 28. November / 12. Dezember


Donnerstag, 27. September 2018, Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, Plenarsaal

Plenarsitzung

Weitere Termine 2018: 18. Oktober / 15. November / 29. November / 13. Dezember


Freitag, 28. September 2018, 17-21 Uhr, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

Basiskonferenz der Berliner LINKEN

Die Basiskonferenzen bieten allen Mitgliedern und Sympathisant*innen die Möglichkeit, direkt mit Senator*innen, Staatssekretär*innen, Fachpolitiker*innen aus Fraktion und Partei und mit stadtgesellschaftlichen Vereinen, Verbänden und Initiativen über die von SPD, LINKEN und GRÜNEN getragenen Landesregierung zu diskutieren.

17 Uhr
Eröffnung: Sebastian Koch (Landesgeschäftsführer)

17.15 bis 18.45 Uhr
Diskussions-Foren

Forum 1 – Justiz und Antidiskriminierung
Thema: Entkriminalisierung von Cannabis und Schwarzfahren
u.a. mit Dirk Behrendt (Justizsenator, Grüne), Sebastian Schlüsselburg (MdA, Sprecher für Rechtspolitik), Matthias Krawutschke und Axel Bussmer (Humanistische Union e.V. ), Matthias Nalezinski und Dr. Wera Barth (sbh Straffälligen- und Bewährungshilfe Berlin e.V.)
Moderation: Joachim Bokor (Referent, Abgeordnetenhausfraktion)

Forum 2 – Personal und Finanzen
Themen: Personalentwicklung im Öffentlichen Dienst und der Umgang mit Steuermehreinnahmen unter den Bedingungen der Schuldenbremse
u.a. mit Matthias Kollatz (Finanzsenator), Sonja Staack (stellv. Vorsitzende DGB Berlin-Brandenburg), Steffen Zillich (Parlamentarischer Geschäftsführer und Sprecher für Haushaltspolitik)
Input und Moderation: Carola Bluhm (Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für Personal und Verwaltung)

Forum 3 – Kinder, Jugend und Familie
Themen: Bilanz und Situation der KiTas)
u.a. mit Sigrid Klebba (Staatssekretärin Jugend und Familie), Katrin Seidel (MdA und Sprecherin für Kinder-, Jugend- und Familienpolitik), Vertreter*innen von GEW Berlin und Landeselternausschuss Kita
Moderation: Franziska Brychcy (stellv. Landesvorsitzende DIE LINKE Berlin und MdA)

Forum 4 – Hochschule und Wissenschaft
u.a. mit Steffen Krach (Staatssekretär für Wissenschaft und Forschung), Tom Erdmann (Vorsitzender GEW Berlin), Tobias Schulze (stellv. Landesvorsitzender DIE LINKE Berlin, MdA und Sprecher für Wissenschaft und Forschung), Vertreter*innen der LandesAstenKonferenz Berlin
Moderation: Vertreter*in der LAG Wissenschaftspolitik

18.45 bis 19 Uhr
Pause mit Snacks

19 Uhr
Impulsreferat Katina Schubert: »Wo steht #r2g und wie geht es weiter?«

Anschließend offene Debatte im Plenum mit Berichten aus den vier Workshops


Dienstag, 2. Oktober 2018, 12-13 Uhr, Bürgerbüro Bluhm – Seidel – Wolf, Erich-Weinert-Straße 6, 10439 Berlin

Regelmässige Sprechstunde mit Katrin Seidel

Weitere Termine 2018: 6. November, 4. Dezember

 

 

 


Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18 Uhr, Bürgerbüro Bluhm – Seidel – Wolf, Erich-Weinert-Straße 6, 10439 Berlin

Digitale Selbstverteidigung

Ein Workshop zum Selber- und Mitmachen
mit CryptoParty Berlin

Workshop Grundlagen der Digitalen Selbstverteidigung:

1. Datensparsamkeit im Webbrowser
2. Das Passwort

Das Ziel im virtuellen, wie im echten Leben, bleibt sich genussvoll und selbstbewusst zu bewegen. Das eigene Leben selbstbestimmt gestalten. Die moderne Technik in den Dienst nehmen. Die Mög­lichkeiten des Internets nutzen, ohne schicksals­ergeben die eigene Privatsphäre zu verschenken.

Die »kostenlosen« Dienstleistungen der großen Plattformen machen uns selbst von der Konsumentin zum Produkt, bis hin zum perfekt analysierten Markt, der jederzeit punktgenaue, individuelle Werbung ermöglicht. So heißt das erklärte Ziele von Google, Facebook & Co. Das ist für mitdenkende Menschen eine Gräuel.

Digitale Selbstverteidigung bedeutet zunächst eine ungefähre Idee davon zu entwickeln, was das eigene Gerät tut, wenn eine Homepage aufgerufen wird. Mit wenigen Klicks im eigenen Browser ist Datensparsamkeit einstellbar. In Kombination mit guten Passwörtern ist dann schon viel gewonnen.

Bringt eure Geräte mit, wir wollen lernen und anwenden 😉


Freitag, 12. Oktober 2018, 19 Uhr, Bürgerbüro Bluhm – Seidel – Wolf, Erich-Weinert-Straße 6, 10439 Berlin

Bürger*innenbeteiligung

Udo Wolf & Sören Benn im Gespräch


Montag, 12. November, 11.30-17.15 Uhr, SOS Kinderdorf, Hotel Rossi, Lehrter Straße 66, 10557 Berlin

Fachtag der Landeskommission zur Bekämpfung von Kinder- und Familienarmut

Die Zahl der von Armut betroffenen Kinder und Jugendlichen ist in Berlin sehr hoch. Fast jedes dritte Kind lebt in einer Familie, die auf Grundsicherungsleistungen angewiesen ist. Armut steht oft im Zusammenhang mit schlechteren Bildungsabschlüssen, aber auch mit Gefahren für die Gesundheit.

Damit künftig weniger Familien von Armut betroffen sind und Kinder gute Startbedingungen vorfinden, wurde im April 2017 eine Landeskommission zur Prävention von Kinder- und Familienarmut eingerichtet, die eine Strategie zur Verbesserung der Lage von armen Familien in Berlin entwickelt.

Die Landeskommission arbeitet ressortübergreifend unter dem Vorsitz der Staatssekretärin für Jugend und Familie, Sigrid Klebba. Andere Senatsverwaltungen, Vertretungen aus den Berliner Bezirken sowie zahlreiche weitere Akteure, wie die Landesarmutskonferenz, die LIGA der Wohlfahrtsverbände, der Berliner Beirat für Familienfragen und die Regionaldirektion der Bundesanstalt für Arbeit sind in der Landeskommission vertreten.

In der Landeskommission wird über ein gezieltes Vorgehen gegen Armut in Berlin beraten. Konkrete Maßnahmen, um Armut und deren Folgen zu reduzieren, werden ebenso entwickelt wie strategische Ausrichtungen beschlossen. Im Mittelpunkt steht immer der Blick auf die Kinder und die Bedingungen, die sie brauchen, damit sie gute Möglichkeiten zum Aufwachsen vorfinden.


Freitag, 16. November 2018, 14-17 Uhr, Rathaus Schöneberg, Louise-Schroeder-Saal

fixfit!

Seminar zur Kita-Qualität

Die Liga der Freien Wohlfahrtspflege, die Berliner Eigenbetriebe und der Dachverband Berliner Kinder- und Schülerläden laden ein, um die Fragen der Qualitätsentwicklung in Berliner Kitas zu diskutieren.